Abschied von meiner Lieblingsbuche im Hamburger Stadtpark

sie ist weg – abgesägt – meine Lieblingsbuche im Hamburger Stadtpark

Ich habe schon soviel mit ihr erlebt – in ihr, könnte ich fast sagen, denn diese Buche hatte ihre Zweige bis zum Boden, sodass es war, wie in einem Großen grünen Zelt zu sitzen. 
Warum er gefällt wurde, darauf habe ich vom Bezirksamt bisher keine Antwort erhalten, aber im letzten Herbst habe ich an ihren Wurzeln ein starken Pilzwuchs und am Stamm einen roten Punkt gesehen und mir angefangen ein bißchen Sorgen zu machen, ob sie noch ganz gesund ist oder gefällt wird….

Im Februar war sie dann weg und ich traf eine Frau, die auf ihrem Stumpf saß und offenbar auch trauerte. Wir kamen ins Gespräch und tauschen Telefonnummern aus, falls ich erfahren würde, was der Grund für diese Fällung war.
Noch habe ich nichts in Erfahrung bringen können…

 


Ein paar Zweige und Bucheckern habe ich mitgenommen und was ganz erstaunlich ist: Die Buchenzweige, die ich ins Wasser gestellt habe, treiben grüne Blätter aus…..

Und hier ein paar Erinnerungsbilder, wo ihr sie im letzten Herbst in ihrem ganzen Umfang seht, auch die Pilze und den beunruhigenden roten Punkt….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.